Dirigent Wilhelm Gramm

Dirigent Wilhelm Gram, ein Architekt aus Achern, leitet die Kapelle von 1912 bis 1920. Persönlich könnten ihn die anwesenden Musiker nicht mehr kennen, vom Hörensagen, wusste man nur, dass er ein sehr strenger Dirigent gewesen sein musste, bei dem Zucht und Ordnung herrschten. Karl Müller berichtete, dass die Musiker vor der Probe immer am Fenster standen, um Ausschau zu halten wann er kommt. Von Weitem schon konnten sie schließlich am Licht seines Fahrrades erkennen, wenn er das Dorf heruntergefahren kam. Betrat Wilhelm Gramm dann das Probelokal, mussten schließlich alle mit dem Instrument in der Hand auf ihrem Platz sitzen.